Interkulturell
Home

Interkulturelle Kompetenz wof√ľr?

Die Vermittlung von interkultureller Kompetenz hat das Ziel, sich mit fremden Denk- und Verhaltensmustern auseinander zu setzen, sowie die Bedingtheit eigener Wert- und Orientierungssysteme bewußt zu machen. Längere Aufenthalte in einer fremden Kultur verlangen - von Feldforschern, Entwicklungshelfern, Managern im Ausland gleichermaßen - eine erhebliche Umorientierungs- und Anpassungsleistung. Dieser Prozeß ist oft spannend und herausfordernd. Er kann aber auch Schwierigkeiten und Mißverständnisse beinhalten, die mit den bisherigen Lebenserfahrung nicht immer leicht in Einklang zu bringen sind.

Lerninstrumente

Anhand von Critical Incidents, Fallstudien und der Interaktionsanalyse von Videoaufzeichnungen werden aus der Praxis gew√§hlte, besonders typische Beispiele bearbeitet. Ziel ist es, m√∂gliche interkulturelle Konfliktfelder - aber auch Synergiepotentiale - fr√ľhzeitig zu erkennen, um konstruktiv mit ihnen umgehen zu k√∂nnen.

Mittels der contrast culture Methode werden eigene kulturell geprägte Denk- und Verhaltensweisen deutlich wahrnehmbar und die reflektierende Auseinandersetzungen mit typischen Konfrontationserfahrungen angeregt. Das Seminar ist teilnehmerbegrenzt, eine Anmeldung ist aus diesem Grunde erforderlich.

Fragen?

Gerne helfe ich Ihnen bei interkulturellen Fragen. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir in diesem Falle auf hier

 Interkulturelles Management hier

 Interkulturelle Kompetenz als Schl√ľsselqualifikation hier

[Home] [PPP] [Wissenschaft] [Interkulturell] [Brasilien] [Personal]

[Contact meuseb@meuseb.de copyright by Sebastian Meurer 2003]